Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2018
Der Mord und der Westen
Der Fall Saudi-Arabien: Handel, Macht und Menschenrechte
Der Inhalt:

Erlebte Literatur

Lesung und Musik. Im Rahmen der 26. Thüringer Jüdisch-Israelischen Kulturtage liest der Film- und Theaterschauspieler Markus Fennert aus dem »Roman eines Schicksallosen« des Literatur-Nobelpreisträgers Imre Kertesz. Der ungarische Autor verarbeitete in diesem epochalen Roman seine Haftzeit als 15-Jähriger in den Konzentrationslagern von Auschwitz und Buchenwald. Musikalisch begleitet und kontrastiert wird die szenische Lesung von Haruna Kinugasa auf dem Englisch-Horn, dem zentralen Trauerinstrument der klassischen Musik. Zu erleben ist sie an Thüringer Orten, die mit der Schoah in Verbindung stehen: Weimar (9.11.), Arnstadt (13.11.), Meiningen (14.11.) und Apolda (18.11.).