Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2018
Der Mord und der Westen
Der Fall Saudi-Arabien: Handel, Macht und Menschenrechte
Der Inhalt:

Buch des Monats
Das Göttliche im Menschen

von Norbert Copray vom 09.11.2018
Ein neuer Blick auf Meister Eckhart
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Katharina Ceming
Lass mal!
Mit Meister Eckhart ins Hier und Jetzt.
Vier Türme. 125 Seiten. 16 €

Er ist der »Lieblingsmystiker der modernen Spiritualitätsszene«. So stellt Katharina Ceming den Philosophen und Theologen Meister Eckhart eingangs vor. Weltweit bekannt wurde Eckhart durch Erich Fromms Buch »Haben oder Sein«, in dem der Sozialpsychoanalytiker Fromm ausführlich Eckharts Predigt über die Armut im Geiste deutete. Der renommierte Religionspädagoge Hubertus Halbfas hat erst jüngst in seinem neuen Buch »Kurskorrektur« Gründe, Motive und Inhalte für ein zukunftsfähiges Christentum mit mystischen Wurzeln nahe an der Theologie von Eckhart gefunden als Gegenentwurf zu einem dogmatisierten und evangelikalen Christentum (vgl.