Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2014
Heilende Tinte
Wie Schreiben befreit
Der Inhalt:

Zwischen Hoffnung und Skepsis

von Thomas Seiterich vom 07.11.2014
Die Familiensynode in Rom hat unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Änderungen erwarten aber alle

Zahlreich sind die Stimmen zur Außerordentlichen Familiensynode in Rom, auf der die Bischöfe lebhaft über die Kluft zwischen der kirchlichen Lehre und den modernen Lebensformen diskutierten (Publik-Forum 20/14). Im Herbst 2015 sollen dann auf einer Ordentlichen Familiensynode Beschlüsse gefasst werden. Die Reaktionen fallen unterschiedlich aus, wobei die Reaktion der Piusbrüder, dass die Synode »die Tür zur Hölle« geöffnet habe, vernachlässigt werden kann:

Das Netzwerk katholischer Lesben (NkaL) und die Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) werten den Abschlussbericht der Synode als »einen kleinen Schritt beim Aufholen des l