Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2014
Heilende Tinte
Wie Schreiben befreit
Der Inhalt:

ABC der Spiritualität: Wwie Wallfahrt

von Markus Dobstadt vom 07.11.2014

Eine Wallfahrt ist ein Aufbruch zu einem Ziel, das Kraft und Stärkung verspricht, verbunden mit dem Wunsch nach Erneuerung. Das Althochdeutsche »wallon« meinte wandern und reisen, doch wallfahren ist mehr als spazierengehen. Wer wallfahrt, hofft, anders wieder zurückzukehren – erlöst von Schuld, geheilt von Krankheiten, spirituell verändert. Viele nehmen dafür große Anstrengungen auf sich.

Die Begeisterung für das Pilgern, die großen Pilgerwegen wie dem Jakobsweg derzeit einen Boom beschert, zeigt, dass viele Menschen in der hektischen Moderne nach neuen Wurzeln suchen. Doch während beim Pilgern bereits das Unterwegssein, das Alleinsein mit sich und Gott das Ziel sein kann, führen Wallfahrten immer zu einem religiösen Ort.

In allen Religionen machen sich die Gläubigen auf den Weg. Im antiken Judentum war es der

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen