Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2014
Heilende Tinte
Wie Schreiben befreit
Der Inhalt:

Theologie im Angesicht des Islam

vom 07.11.2014

»Katholische Theologie im Angesicht des Islam« – so ist eine Stiftungsprofessur benannt, die die Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main neu eingerichtet hat. Ziel der Professur sei es, katholische Theologinnen und Theologen zu kompetenten Gesprächspartnern in einer zunehmend auch vom Islam geprägten Gesellschaft zu machen. Im Zentrum stehe dabei die Frage, wie man den christlichen Glauben auf dem Hintergrund von Gemeinsamkeiten und Unterschieden mit dem Islam verstehe, sagt der Jesuit Tobias Specker, der die Professur innehat. Man wolle die kritische Auseinandersetzung mit der jeweils anderen Religion zum festen Bestandteil der theologischen Ausbildung machen. Der 43-jährige Specker leitet auch den eher berufspraktischen Zusatzstudiengang »Islam und christlich-muslimische Begegnung«. Die Stiftungsprofessur soll von der Deutschen Bischofskonferenz sowie von Privatpersonen und Unternehmen finanziert werden.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen