Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2014
Heilende Tinte
Wie Schreiben befreit
Der Inhalt:

Aufgefallen
Der mutige Imam

von Elisa Rheinheimer-Chabbi vom 07.11.2014
Muhsin Hendricks ist gläubiger Muslim – und bekennt sich offen zu seiner Homosexualität. Für den Mann aus Kapstadt ist das kein Widerspruch

Eigentlich lebt er verdammt gefährlich. Muhsin Hendricks aus Kapstadt ist nicht nur homosexuell und dabei muslimisch, sondern noch dazu ein islamischer Gelehrter. Und seit drei Jahren mit einem hinduistischen Mann verheiratet. In einigen Teilen der Welt würde er dafür umgebracht. Aber Hendricks wirkt alles andere als sorgenvoll. »Ehrlichkeit ist eines der wichtigsten Prinzipien im Islam«, betont er. Deshalb reist er um die Welt, hält Vorträge und drehte einen Dokumentarfilm über homosexuelle Muslime. Doch bis dahin war es ein steiniger Weg. Hendricks wurde in eine tief religiöse Familie geboren, schon als Kind hörte er den Großvater in der Moschee predigen, Schwule kämen in die Hölle.

»Gott hat mich so gemacht, wie ich bin, wie kann das denn eine Sünde sein?«, fragte sich der Enkel. In Pakistan