Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2014
Heilende Tinte
Wie Schreiben befreit
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

vom 07.11.2014

Kerstin Gundt
Rettet den Sozialstaat
Bar Verlag. 510 Seiten. 24,60 €

Da hat sich die Politologin, Schriftstellerin und Liedermacherin Kerstin Gundt weit vorgewagt: In ihrem Buch entlarvt sie gängige Urteile über wirtschaftliche Entwicklungen als Mythen – und streut in diese trockene Materie auch noch Gedichte ein. Die Palette ihrer Themen reicht vom Sozialstaat über den Kapitalismus bis hin zu den Ursachen von Krieg und Gewalt. Da überkommt den Leser zuweilen das Gefühl: Weniger wäre mehr gewesen. Andererseits bürstet sie die gängigen Klischees in den Medien gegen den Strich. Klar widerlegt sie die Behauptung, der Anteil der Sozialausgaben am Bruttoinlandsprodukt steige ständig. Auch macht sie deutlich, wie die Steuerpolitik selbst zu der ständig beklagten Staatsverschuldung beigetragen hat. Für politisch Engagierte oder Lehrerinnen und Lehrer ist das dicke Buch besonders wertvoll, insbesondere wenn sie Gedichte mögen. Wolfgang Kessler

Rupert Neudeck
Radikal leben
Gütersloher Verlagshaus. 160 Seiten. 14,99 €

Rupert Neudeck, Journalist und Gründer der Hilfswerke Cap Anamur und Grünhelme, wurde am 15. Mai 2014 75 Jahre alt. Anlässlich dieses Festes hat er eine Streitschrift, einen Aufruf für ein engagiertes Leben vorgelegt. Biografisch getränkt reflektiert Neudeck seine verschiedenen Engagementfelder. Er skizziert seine in der Regel nonkonformistische Arbeitsweise, erzählt von mutmachenden Begegnungen in der internationalen Solidaritätsarbeit und gibt Einblicke in seine christlichen Motivationsquellen. Er erzählt, wie er mit Raffinesse und gehörigem Selbstbewusstsein Politik, Kirchen und große Hilfsorganisationen an ihren Ansprüchen maß und nicht selten zum Handeln verführte. Nicht zuletzt seiner Ehefrau Christel schenkt er viel Anerkennung, wenn er von seinem »Familienunternehmen« spricht. Rupert und Christel Neudeck zeigen, dass ein glückendes Leben gerade auch in vielfältigen Widerständen gelingen kann. Ein ermutigendes Buch! Thomas Wagner

Bärbel Friederich/Elisabeth Korgiel/Jan Salzmann (Hg.)
Warum nur, Gott?
Gütersloher Verlagshaus. 224

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen