Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2014
Heilende Tinte
Wie Schreiben befreit
Der Inhalt:

Jugend der Welt in Auschwitz

von Joachim Garstecki vom 07.11.2014

Helmut Morlok
»Ich lasse mein Leben nicht von Auschwitz beherrschen!«
IJBS Oswiecim/Auschwitz. 296 Seiten. 34,80 €

Im Dezember 1985 begegnet der Architekt Helmut Morlok aus Isny in Warschau dem polnischen Architekten Alfred Przybylski (1919-1994). Dieser, KZ-Häftling Nr. 471 in Auschwitz, danach in Groß-Rosen und Buchenwald, war von polnischer Seite beauftragt worden, den für die Aktion Sühnezeichen/Friedensdienste (ASF) eingereichten Entwurf Morloks für eine Internationale Jugendbegegnungsstätte (IJBS) in Oswiecim/Auschwitz zu begutachten. Er unterstützte Morloks Konzept. Beide arbeiteten intensiv zusammen und wurden gute Freunde. Ein Jahr später konnte die Jugendbegegnungsstätte eröffnet werden. Rund 2500 Gruppen aus übe