Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2013
Die Kraft der Stille
Der Inhalt:

Diogenes im Bauwagen

von Sara Mierzwa vom 08.11.2013
Anders leben: Mitten in Darmstadt wohnen Menschen
mit bürgerlichen Berufen in einer ökologischen Wagenkolonie
< 1/1 >
(Foto: Vetters)
(Foto: Vetters)
< 1/1 >
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Ein Clown tanzt verspielt in die Nacht. Auf dem Dach des Fahrradschuppens hüpfen Frauen rhythmisch im Scheinwerferlicht. Ein heller Strahl leitet die Besucher durch den dunklen Wald, lässt auf geheimnisvolle Weise zwei essende Frauen in weißen Gewändern aufscheinen und führt zurück zu den Bauwagen.

Das Licht der Scheinwerfer erleuchtet die Gesichter der Gäste, die verwundert mitgegangen sind. Dies ist nicht nur eine ganz besondere Outdoor-Performance. Mit der nächtlichen Show wird auch ein ausgefallener Ort und ein sehr ungewöhnliches Jubiläum gefeiert: Die Bewohner des Bauwagenplatzes Diogenes in Darmstadt feiern das zwanzigjährige Bestehen ihrer Wagenkolonie.

Menschen aus ganz Darmstadt, Familien mit Kindern, aber auch ältere Leute haben s