Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2012
Gefährlicher Reichtum
Warum wir eine gerechte Verteilung brauchen
Der Inhalt:

UmFairteilen, aber wie?

von Wolfgang Kessler vom 09.11.2012
Wer Armut lindern und neue Wirtschaftskrisen verhindern will, braucht eine Offensive für Gerechtigkeit. Sechs Baustellen
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Soziale Gerechtigkeit wird auch in einem reichen Land wie Deutschland zur Schicksalsfrage. Denn die Herausforderungen werden wachsen: Die globale Konkurrenz um Arbeit und Wohlstand nimmt zu, die Rohstoffe werden knapper und teurer, Klima-Erwärmung und grassierende Armut vertreiben Millionen Flüchtlinge aus ihrer Heimat. Diese Entwicklungen werden den Kampf um Lebenschancen verschärfen, auch in Deutschland. Je größer die Kluft zwischen Arm und Reich ist, desto größer ist die Gefahr, dass die Gesellschaft an diesen Konflikten zerbricht.

Um diese Konflikte im Zaum zu halten, braucht es hierzulande (und weltweit) eine Offensive für mehr Gerechtigkeit. Sechs Baustellen sind besonders wichtig:

Einkommen und Vermögen

Nach einer Studie der