Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2011
Das Rätsel des Bösen
Der Inhalt:

Benedikt in Deutschland

vom 04.05.2012

Zu unseren Artikeln zum Papstbesuch (19/11)

Ich bin nicht enttäuscht, dass der Papst Fortschritten in der Ökumene eine Absage erteilte, dass er keine Schritte hinsichtlich Pflichtzölibat oder Frauenpriestertum machte, dass er auch kein Entgegenkommen hinsichtlich wiederverheirateter Geschiedener zeigte. Nein, von diesem Papst war das alles nicht zu erwarten. Benedikt XVI. hätte aber viele Enttäuschungen in Deutschland vermeiden können, wenn er seinen Besuch rechtzeitig abgesagt hätte. Bei dieser Gelegenheit hätte er den deutschen Christen die Botschaft übermitteln können, dass er ihre Erwartungen nicht erfüllen werde. Stattdessen würde er die deutschen Bischöfe bitten, die Kosten seines Besuches von mindestens zwanzig Millionen Euro an das Hilfswerk Misereor zu überweisen, um Menschen in Not zu helfen. Eine so

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen