Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2019
Sind wir noch zu retten?
Was in der Klimakrise hoffen lässt
Der Inhalt:

Internet und Diktatur

vom 25.10.2019

Protestbewegungen der Gegenwart, vom Arabischen Frühling über Fridays for Future bis zu den aktuellen Demokratie-Demonstrationen in Hongkong, sind unvorstellbar ohne digitale Technologien. Digitale Mittel wie sichere Instant-Messaging-Apps, Online-Foren und Chatrooms bilden einen wesentlichen Bestandteil des Erfolgs einer Protestbewegung. Deshalb schränken Diktaturen wie China die Nutzung des Internets massiv ein. Vieles weist darauf hin, dass auch diese Unterdrückung sich als erfolgreich erweist. Professor Nils Weidemann von der Uni Konstanz und Kollegen von der Universität Uppsala haben Wirkung und Gegenwirkung fünf Jahre lang erforscht. Das Internet erweist sich als zweischneidiges Schwert: als Werkzeug zur Repression, aber auch zur Befreiung.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen