Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2016
Was die Gesellschaft zusammenhält
Ein Gespräch mit dem Philosophen Hans Joas
Der Inhalt:

Hochzeit im Camp

vom 21.10.2016

In Somalia herrscht seit dem Sturz des Barre-Regimes 1991 Bürgerkrieg. Rund 400 Familien leben im Rajo Camp für Binnenflüchtlinge in der Hauptstadt Mogadischu. Auch Mohamed Noor und Huda Omar leben hier – und haben hier geheiratet. Zum Hochzeitsritual gehört es, dass die Brautleute sich gegenseitig füttern. Noors Eltern flüchteten schon vor über zwanzig Jahren vor Bürgerkrieg und Hunger ins Camp; ihr Sohn Mohamed ist bereits hier geboren. Zusammen mit seiner Frau wird er nun in eine eigene kleine Hütte mit Wellblech- und Plastikwänden umziehen. Das Geld dazu stammt aus den Ersparnissen seiner Mutter. Noor, der zusammen mit seinem Vater als Maurer im Camp arbeitet, wünscht sich einen besseren Job, um so viel Geld zu verdienen, dass er seiner Braut einen kleinen Laden einrichten kann.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen