Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2016
Was die Gesellschaft zusammenhält
Ein Gespräch mit dem Philosophen Hans Joas
Der Inhalt:

Caritas beklagt Hass

vom 21.10.2016

Der deutsche Caritasverband beklagt Anfeindungen gegen seine Mitarbeiter, die sich für Flüchtlinge engagieren. »Das ist ein neues Phänomen«, sagte Caritas-Präsident Prälat Peter Neher. Ehrenamtliche Helfer seien beschimpft und Migrationsberatungsstellen mit Steinen beworfen worden. Der Caritas-Vorstand will gezielt dagegen vorgehen. Es sei wichtig, den 617 000 Mitarbeitern deutlich zu machen, dass man sie auch bei diesem Thema voll und ganz unterstütze, sagte Neher. Er nannte es eine »Aufgabe der Politik, der Kirchen und der Zivilgesellschaft«, die Debatten über die Integration von Flüchtlingen ohne Scheuklappen zu führen. Hass und Übergriffe dürften nicht geduldet werden.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen