Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 20/2012
Hoffen und Widerstehen
Konziliare Versammlung: Reformchristen suchen einen neuen Aufbruch
Der Inhalt:

Kein Leben nach dem Tod

Markolf H. Niemz Bin ich, wenn ich nicht mehr bin? Kreuz. 200 Seiten. 16,95 €

Erneut widmet sich der gläubige Physiker Markolf H. Niemz dem Tod und der Frage: Was ist danach? Aufbauend auf seine drei »Lucy«-Bücher sowie der Sterbeforschung bleibt Niemz bei seiner These, dass sich die Seele im Tod auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt. Nach der Relativitätstheorie schrumpfen im Licht Raum und Zeit auf den Wert Null. Bei Null gibt es keine Entwicklung, kein Leben – und so könne man nicht mehr vom Leben nach dem Tod sprechen. Dafür sei im Licht die Ewigkeit mitten unter uns. Im Tod gehe der Mensch in eine »ichlose S

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.