Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2021
Kirchendämmerung
Entscheidende Tage für Deutschlands Katholiken
Der Inhalt:

Mehr Risiko wagen!

von Alexander Schwabe vom 08.10.2021
Chance verpasst: Die notwendige radikale Änderung der Politik bleibt aus. Der Wahlkampf war lasch, die Kandidaten waren zweitklassig und es mangelt an der Bereitschaft der Wähler zur Veränderung
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Wäre der Klimawandel ein bösartiges Monster mit eigenem Bewusstsein, so würde es sich freuen. Denn nach diesem Wahlausgang wird es ihm nicht so schnell an den Kragen gehen. Bestenfalls wird man, in welcher Regierungskonstellation auch immer, versuchen, das Biest ein wenig zu besänftigen. Keine der möglichen Regierungen wird willens sein, das Klima umgehend und umfassend zu domestizieren, noch im Koalitionsmodus dazu in der Lage sein. Das liegt an den Parteien selbst, denen es an Gestaltungskraft fehlt und die besonders im Wahlkampf keinem wehtun wollen. Sogar die Grünen gaukeln die Quadratur des Kreises vor: Veränderungen, ohne dass sich für den Einzelnen allzu viel ändert. Letztlich aber liegt es am Wähler, den Parteien bedienen – und der empfindet Zumutungen im Allgemeinen als Zumutung.

Der Wa

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.