Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2019
Abschied von Gandhi
150 Jahre nach seiner Geburt herrschen in Indien Gewalt und Fanatismus
Der Inhalt:

Keine Rüstung für den Krieg im Jemen

vom 04.10.2019

Ein breites Bündnis von Organisationen der Zivilgesellschaft, vom Hilfswerk Brot für die Welt über Aktion Aufschrei und terres des hommes bis zur Friedensbewegung Pax Christi, appelliert an die Mitglieder des Bundessicherheitsrats im Bundeskanzleramt, sie sollten »ein umfassendes und zeitlich nicht befristetes Rüstungsexportverbot gegenüber allen Mitgliedern der von Saudi-Arabien angeführten Militärkoalition im Jemen« verhängen. Hintergrund ist die Zuspitzung des Konflikts infolge der Bombardierung von zentralen Erdölraffinerien in Saudi-Arabien. »Seit fünf Jahren leiden 24 Millionen Menschen im Jemen unter diesem Krieg, der auch mit deutschen Waffen ausgetragen wird«, klagt der Waffenexport-Experte Jürgen Grässlin.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen