Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2019
Abschied von Gandhi
150 Jahre nach seiner Geburt herrschen in Indien Gewalt und Fanatismus
Der Inhalt:

Alles Müll?

von Viola Rüdele vom 04.10.2019
Das Klimapaket der Regierung ist mangelhaft. Abfall kommt darin gar nicht vor

Zu teuer, zu kleinschrittig, zu ineffizient – das Klimapaket der Großen Koalition ist in jeder Hinsicht enttäuschend. Und damit sind nur die Vorschläge des Klimakabinetts gemeint. Ein entscheidender Bereich fehlt ganz und gar: der Abfall. Dabei ist dieses Problem durchaus lösbar.

Derzeit wird nur ein Bruchteil des Mülls in Deutschland recycelt – bei Kunststoff gerade mal magere 15 Prozent. So gehen wertvolle Rohstoffe einfach verloren. Noch schlimmer ist: Der restliche Müll wird verbrannt, wobei klimaschädliches CO2 freigesetzt wird. Bedenklich ist auch, dass ein Teil des Mülls zum Recyceln in ferne Länder abgeschoben wird. Diese sind mit dem zumeist auch noch schlecht sortierten Abfall überfordert – und nicht selten landet er dann einfach im Meer.

Ernst gemeinter Klimaschutz muss das Problem bei der Wurzel anpa

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen