Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2018
Gottverlassen
Findet die katholische Kirche aus ihrer selbstverschuldeten Misere?
Der Inhalt:

Aufstand der Feiglinge

von Alexander Schwabe vom 05.10.2018
Nun, da die Kanzlerin schwächelt, emanzipiert sich die Unionsfraktion

125 zu 112 Stimmen. Die Kampfabstimmung über die Führung der Unions-Bundestagsfraktion hat Ralph Brinkhaus gegen den bisherigen Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder gewonnen. In den meisten Medien wurde dieser Befreiungsschlag der Abgeordneten sogleich als Kanzlerinnendämmerung beschworen.

Doch die unkend bis hämisch und mit Untergangsszenarien ausgeschmückte Schlappe Angela Merkels und ihres Vertrauten Volker Kauder ist ein Machtgewinn für das Parlament, eine Stärkung der Legislative, die nicht nur Erfüllungsgehilfe der Exekutiven sein soll.

Bedauerlich, dass das Selbstbewusstsein der Abgeordneten so spät zum Vorschein kommt. In der Fraktion gärte es schon lange. Viele waren mit Merkels Politik der Mitte und Kauders Stil, die Fraktion zu domestizieren, unzufrieden. So stieg der Druck stetig, und Kauder hielt den Deck

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen