Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2017
Cyberwar
Stell dir vor, es ist krieg und keiner merkt es
Der Inhalt:

Kein Investment in fossile Brennstoffe

Vierzig katholische Institutionen und Einrichtungen von fünf Kontinenten haben ihren Ausstieg aus allen Investitionen in fossile Brennstoffe angekündigt. Laut der Klimaschutzbewegung Global Catholic Climate Movement ziehen unter anderem Einrichtungen wie die belgische Bischofskonferenz, mehrere Ordensgemeinschaften und die italienischen Diözesen Assisi, Gubbio und Caserta sowie die südafrikanische Erzdiözese Kapstadt ihr Geld aus Erdöl, Gas und Kohle ab. Auch die deutsche Bank für Kirche und Caritas beendet demnach Investitionen in den Bereichen Kohle, Ölsand und Schieferöl. Als Kirchenbank sehe man sich in der klaren Verantwortung, an der Bewältigung des Klimawandels mitzuwirken, teilte der Nachhaltigkeitsspezialist der Bank, Tommy Piemonte, mit.

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.