Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2016
»Schaut doch mal rein in die Bibel!«
Bodo Ramelow über Christsein und Kapitalismus
Der Inhalt:

Kein Gott außer Mao

vom 07.10.2016

Die chinesische Regierung hat ihre ohnehin repressiven Religionsgesetze erneut verschärft. Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) spricht von einem »Generalangriff auf die Religionsfreiheit«. Besonders weitreichende Folgen hat das neue Gesetz für mongolische Buddhisten und muslimische Uiguren, deren Religion unter Generalverdacht gestellt wird.

Aber auch die christlichen Kirchen würden empfindlich leiden, prophezeit Ulrich Delius, Pressesprecher der GfbV. Denn religiöse Schriften, kirchliche Internetauftritte und kirchliche Schulen werden noch schärfer kontrolliert und seltener genehmigt. Finanzielle Unterstützung aus dem Ausland wird ebenfalls erschwert. Ein neues Steuerrecht sorgt außerdem dafür, dass Geistliche wegen Betrugs willkürlich vor Gericht gebracht werden können. Delius: »Deutlicher als mit d

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen