Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2013
Gehätschelt und doch betrogen?
Familien in Deutschland
Der Inhalt:

Widerstand gegen Pläne von Kardinal Woelki

vom 11.10.2013
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Mit einer Unterschriftenaktion wollen Katholiken im Erzbistum Berlin gegen die von Kardinal Rainer Maria Woelki angekündigten Strukturreformen protestieren. Ein entsprechender Aufruf soll am 26. Oktober verabschiedet werden. Ende 2012 hatte Woelki einen Umbau der Erzdiözese eingeleitet. Aus derzeit 105 Gemeinden sollen dreißig werden. Die Initiatoren der Aktion, zu denen auch der frühere Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Hans Joachim Meyer, gehört, plädieren dagegen für Gemeinschaften aus den bestehenden Pfarreien. Auf der Homepage des Erzbistums gibt es hierzu ein Diskussionsforum.