Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2020
Selbstbestimmt sterben
Sterbefasten – was es für alte Menschen und deren Angehörige bedeutet
Der Inhalt:

Priester erstochen

vom 25.09.2020

Die Tötung eines Priesters auf offener Straße hat in Italien Bestürzung und Anteilnahme ausgelöst. Don Roberto Malgesini (51) wurde im norditalienischen Como hinterrücks erstochen, als er gerade dabei war, Essen an Bedürftige auszugeben. Der Geistliche war wegen seines besonderen Engagements für Geflüchtete bekannt. Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen 53-jährigen Tunesier handeln, der sich illegal im Land aufhält. Zum Motiv gibt es bislang keine Erkenntnisse, der Täter soll unter »psychischen Problemen« leiden. Gegen ihn seien mehrere Ausweisungsverfügungen verhängt worden. Ex-Innenminister Matteo Salvini nutzte den Fall, um die ohnehin strikte Migrationspolitik der Regierung erneut scharf zu kritisieren.

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen