Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2015
Der große Auszug
Kirchenaustritte: Was jetzt auf dem Spiel steht
Der Inhalt:

Leserbriefe

vom 25.09.2015

Mutmach-Geschichten

Zu: »Unter die Haut« (16/15, Seite 40-44)

Vielen Dank für diesen ehrlichen Bericht! Ich war sehr berührt davon und finde genau solch subjektives Erzählen, das beide Seiten beleuchtet und wertschätzt, außerordentlich wichtig und hilfreich in der gegebenen Situation. Rein sachliche Diskussionen und moralische Appelle oder gar Feindschaft sind kein Weg zu Verständigung und Situationsbewältigung. Wir brauchen den Mut und die Ruhe, uns gegenseitig zuzuhören und Ängste und Bedürfnisse auszusprechen, um uns genau hier zu begegnen, wo wir grundsätzliche Gemeinsamkeiten entdecken – und dann die Bereicherung empfinden können, die in der Verschiedenartigkeit liegt. Adelheid Mildenberger, Fluorn-Winzeln

Ein großes Dankeschön für die Veröffentlichung dieses einfühlsam geschriebenen Berichts. Chapeau für die Familie, die ihr Haus mit der syrischen Familie geteilt hat. Diese Geschichte nehme ich sofort zu meiner Sammlung von Mutmach-Lieblingsgeschichten. Zum Vorlesen und weiter verschenken … Ute Krämer-Frietsch, Kleinkarlbach

Meine Hochachtung der Familie, die die syrischen Flüchtlinge bei sich aufgenommen hat – und mein Kompliment für diese warmherzige Reportage, die tatsächlich unter die Haut geht und doch auch die kritischen Seiten einer solchen Beherbergung nicht ausspart! Möge sie viele Herzen öffnen, um wenigstens ein klein wenig die Folgen einer verfehlten, irrwitzigen Weltpolitik zu lindern. Rainer Borsdorf, Ilmenau

Waffen und die Steuer

Zu: »Für Waffen ist immer Geld da«
(16/15, Seite 10)

Ist dem Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche und auch der Deutschen Bischofskonferenz ihre Scheinheiligkeit bewusst? Es wird zwar gefordert, dass Waffenexporte aus Deutschland reduziert werden sollen, aber die Kirchensteuermittel aus Aktienerlösen der Waffenlobby, Zinseinnahmen und Waffenherstellung werden dankbar angenommen. Wenn Frau von der Leyen auf Einkaufstour in Milliardenhöhe geht, nehmen aus diesen Einkäufen die Kirchen in Millionenhöhe K

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen