Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2014
Da geht noch was!
Träume leben im Alter
Der Inhalt:

Asyl-Streit

vom 26.09.2014

Die Flüchtlinge haben nach der Besetzung die St. Thomaskirche in Berlin verlassen, weil sie Unterkünfte fanden. Sie konnten in sechs Quartieren unterkommen, darunter ein kirchliches Studentenwohnheim. Studierende hatten die 62 Flüchtlinge in der Kirche nachts betreut. Viele von ihnen hatten nach Verhandlungen mit Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) das Protest-Camp am Oranienplatz nach mehr als einem Jahr freiwillig geräumt: mit der Zusage einer Unterkunft und der Prüfung ihrer Asylanträge. Innensenator Frank Henkel (CDU) erklärte die Zusage jedoch für ungültig, weil er sie nicht selbst unterschrieben habe. Darauf hatten die Flüchtlinge die Kirche besetzt. Sie müssen die neuen Quartiere jedoch in vier Wochen wieder verlassen.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen