Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2013
Die Ware Frau
Soll man Prostitution verbieten?
Der Inhalt:

Berliner Schutzengel

vom 27.09.2013
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Dass die katholische Kirche am 2. Oktober das Schutzengelfest feiert, weiß kaum ein Mensch. Laut repräsentativer Umfrage von 2005 glauben aber erstaunliche 66 Prozent der Deutschen an ihren persönlichen Schutzengel. An Gott nur 64 Prozent. Besonders eher kirchenferne Menschen mit Interesse an Esoterik haben den Schutzengel für sich entdeckt, vielleicht aus Sehnsucht nach persönlicher Fürsorge. Im Christentum ging die Verehrung von Schutzengeln vor 400 Jahren von Frankreich und Spanien aus und lebte mit kindlichen Kitschbildchen im 19. Jahrhundert wieder auf.