Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 17/2017
Kein Land in Sicht
Im Mittelmeer steckt Europa in einem moralischen Zwiespalt
Der Inhalt:

Sehr geehrte Parteivorstände,

vom 08.09.2017
Der Letzte Brief (Vorsicht Satire!):

wir sind eine junge aufstrebende Werbeagentur mit vielen neuen Ideen. Als solche haben wir nun bewährte Slogans aus der Werbung neu aufbereitet, damit sie in den aktuellen Walkampf passen. Zum Beispiel könnten Sie Plakate mit Angela Merkel einfach mit dem Spruch unterlegen, den die Menschen vor der Tagesschau hören: »Merkel, wenn es gut werden muss.« Sie können sich dann alle Inhalte sparen. Wenn es die Union eher bayerisch derb will, dann könnten wir ein kultiges Plakat des Grafikers Klaus Staeck neu auflegen: »Arbeiter! Die Sozis wollen euch eure Villen im Tessin wegnehmen.« Dieser Spruch wird sicher ein Renner unter Arbeitnehmern.

Selbstverständlich haben wir allen Parteien einiges zu bieten, was ihr Profil stärkt. Die SPD setzt ja auf mehr Gerechtigkeit. Und da eignet sich zunächst mal der Slogan: »Hoffentlich SPD versichert«. Oder Sie appellieren, angelehnt an die Telefonauskunft, an das Bedürfnis nach Sicherheit: »SPD – hier werden Sie geholfen«. Wichtig wäre aber aus sozialdemokratischer Sicht auch, den Menschen die Angst vor einer sozialistischen Machtübernahme zu nehmen. Zum Beispiel: »Mama, der Martin hat überhaupt nicht gebohrt.« Dazu bilden Sie Schulz als Zahnarzt ab. Ein Knaller. Oder aber Sie heben nach alter Manier eines früher populären Autokonzerns die Hartnäckigkeit Ihres Kandidaten hervor: »Er läuft und läuft und läuft.«

Entspannung empfiehlt sich für die Linkspartei, die ja sehr radikal daherkommt. Da bietet sich ein alter Werbespruch an: »Wer wird denn gleich in die Luft gehen – greife lieber zur Linkspartei.«

Starke Akzente in ihrer Werbung brauchen auch die Grünen und die Liberalen. So eignet sich auch für die Grünen die immer sehr naturverbundene Zigarettenwerbung: »Ich gehe meilenweit für eine Stimme.«

Auch die FDP mit ihrem Chef-Cowboy Christian Lindner könnte von der Zigarettenwerbung lernen: » Liberalboro – Geschmack von Freiheit und Abenteuer«. Oder aber Sie werben mit dem Lebensgefühl, das Ihre Politik schon immer bestimmt hat: »Zahlst Du noch Steuern oder lebst Du schon?«

Ich denke, dass Sie in diesem bunten Strauß an kreativen Ideen viele gute für Ihre Partei finden und verbleibe

mit besten Wünschen für einen aufregenden Wahlkampf

Jacques Blender,

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen