Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 17/2011
Das verlorene Vertrauen
Papstbesuch: Katholische Kirche zwischen Himmel und Hölle
Der Inhalt:

»Ein Bruder, kein Heiliger Vater«

von Ruth Misselwitz vom 06.09.2011
Warum werden Frauen in der katholischen Kirche so schlecht behandelt? Ein Brief der evangelischen Pfarrerin von Berlin-Pankow an den Papst
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Der Heilige Vater besucht Berlin«, diese Überschrift, gelesen in irgendeiner Zeitschrift, verursachte in mir zuerst Erstaunen und dann Empörung. Ich habe noch zu keiner Zeit weder diesen noch irgendeinen anderen Papst in Rom als meinen »Vater«, geschweige denn »heiligen« Vater empfunden. Die Selbstverständlichkeit, mit der alle Berlinerinnen und Berliner in die Kindschaft dieses Patriarchen und seiner Kirche einverleibt wurden, überraschte mich.

Es gibt in Berlin nicht nur Katholiken – wir sind eine multikulturelle Stadt. Und der Gründer unserer evangelischen Kirche, Martin Luther, hat schon vor 500 Jahren sich seinem Anspruch entzogen und das »Priestertum aller Gläubigen« hart errungen. Das hat deutliche Spuren auch in meinem Amtsverständnis und dem daraus folgenden Misstrauen gegenüber hierar