Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2019
Attacke von rechts
Wie die AfD im Osten die Kirche spaltet
Der Inhalt:

Facebook als Schattenbank

von Wolfgang Kessler vom 23.08.2019
Das soziale Netzwerk will eine eigene Währung? Nein danke!

Wenn Mark Zuckerberg, Chef des Digitalkonzerns Facebook, einen neuen Plan verkündet, dann versteckt er seine wahren Ziele zumeist hinter einer wohlklingenden Vision. So auch jetzt. Zusammen mit 27 anderen Konzernen will Facebook eine globale Währung in die Welt setzen: Libra soll sie heißen und »eine Infrastruktur schaffen, die das Leben von Milliarden Menschen leichter macht«, so Zuckerberg. Dabei hat er an alles gedacht: Libra soll als digitales Zahlungsmittel fungieren und durch einen Korb wichtiger Währungen wie Dollar, Euro, den chinesischen Renminbi und durch Staatsanleihen großer Industrienationen gedeckt sein. Glaubt man Zuckerberg, sollen damit die Kunden weltweit bequem und zu geringen Kosten online bezahlen können.

Lüftet man jedoch den Schleier um seine großen Worte, dann wi

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen