Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2016
Schwester Kuh
Was wir den Tieren schulden
Der Inhalt:

Der Letzte Brief (Vorsicht Satire!): Verehrte Damen und Herren!

Wir möchten Ihnen heute unser neues Erlebnis-Restaurant »Licht-Lux« vorstellen. Zum 1. September wird in der Bundesrepublik erstmals ein vollautomatisches Restaurant eröffnet, in dem nicht nur entspannte Selbstbedienung in einem Future-Ambiente auf dem Programm steht, sondern auch das neue »Ro-Ko«-System zum Tragen kommen wird: das Roboter-Kochen. Sie können online auf unserer Homepage den Termin Ihres Besuches eintragen und zugleich Ihr Menu beziehungsweise Ihre Menus auswählen. Sie haben die Wahl zwischen 355 exzellenten Gerichten aus der berühmten lichtensteinisch-luxemburgischen Küche. Zehn Koch-Roboterinnen und -Roboter stehen unseren Gästen in der Küche unseres futuristisch eingerichteten Restaurants mit luxemburgisch-lichtensteinischem Flair zur Verfügung.

Die Einheiten für den Verzehr sind getaktet: Aperitif: 5 Minuten; Vorspeise: 7 Minuten; Hauptspeise – je nach Speisenauswahl: zwischen 12 und 20 Minuten; Nachspeise: 7 Minuten. Die Gesamt-Verweildauer richtet sich nach der jeweiligen Anzahl der Gäste. Familien mit Kleinkindern erhalten einen zusätzlichen Zeitbonus von fünf Minuten. Das Essen wird Ihnen auf vollautomatischen Bändern zum Tisch gefahren. Bitte achten Sie darauf, das Essen zügig vom Band zu nehmen, da ansonsten für einen entspannten und unfallfreien Genuss nicht garantiert werden kann.

Wenn Ihre Tischglocke ertönt, bitten wir Sie, das Restaurant zügig zu verlassen. Für jede Minute, die Sie über die vorgesehene Zeit beanspruchen, müssen wir Ihnen leider eine Nachzahl-Gebühr berechnen. Sie werden sicher verstehen, dass sich nachfolgende Gäste auf ein pünktliches Essenserlebnis freuen.

Die Rechnung können Sie am Automaten begleichen. Dieser gibt den Z