Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2015
Unter die Haut
Sechs Monate mit syrischen Flüchtlingen unter einem Dach
Der Inhalt:

Buch des Monats
Liebe ohne Unterschied

von Norbert Copray vom 28.08.2015
Miniaturen der interreligiösen Nähe
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Navid Kermani
Ungläubiges Staunen
Über das Christentum. C. H. Beck. 304 Seiten.
50 farbige Abb. 24,95 €

Navid Kermani, den Die Zeit den »Religionsflüsterer« nennt, erhält nicht nur am 18. Oktober den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, sondern bringt dieser Tage auch ein neues, tief beein druckendes Buch heraus. Der 1950 als Sohn iranischer Einwanderer in Siegen geborene Schriftsteller, Islamwissenschaftler und Reporter hat bereits eine Reihe außergewöhnlicher Romane (»Dein Name«, »Große Liebe«) und Essays (»Der Schrecken Gottes«, »Ausnahmezustand«, »Gott ist schön«) veröffentlicht. Doch sein neues Buch »Ungläubiges Staunen. Über das Christentum« ist ein überragendes Werk, ein Spiegel eines interreligiösen Proz