Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2011
Auf Leben und Tod
Streit um die Organspende
Der Inhalt:

Zart besaitet durchs Leben

von Norbert Copray vom 23.08.2011
Hochsensible Menschen entdecken ihre Empfindsamkeit als wertvoll

Catherine Crawford Ich fühle was, was du nicht fühlst Patmos. 196 Seiten. 16,90 €

Georg Parlow Zart besaitet Festland (Wien). 246 Seiten. 23 €

Rolf Selling

Wenn die Haut zu dünn ist Kösel. 174 Seiten. 15,99 €

Das Buch ist über den Publik-Forum-Shop erhältlich; Best.-Nr. 8715

Marianne Skarics Sensibel kompetent Festland (Wien). 220 Seiten. 23 €

Marianne Skarics Sensibilität und Partnerschaft Festland (Wien). 286 Seiten. 23 €

Susan Marletta-Hart Leben mit Hochsensibilität Aurum. 292 Seiten. 19,80 €

Susan Marletta-Hart Achtsam leben mit Hochsensibilität Aurum. 138 Seiten (Booklet) + 1 CD, 79 Min. 16,95 €

Mitunter müssen sich Menschen vorhalten lassen: »Wie kann man nur so empfindlich sein?« Unsensibel will niemand sein. Aber hypersensibel? Das hört sich für die meisten an wie »krankhaft emotional« oder »überhaupt nicht belastbar«. Dabei täte es der Gesellschaft gut, anzuerkennen, dass es hochsensible Menschen gibt, und zu entdecken, was sie wahrnehmen.

Etwa 15 bis 20 Prozent der Menschen sind hochsensible Personen (HSP). Das will die US-amerikanische Psychologin Elaine Aron 1997 festgestellt haben, die den Begriff prägte, Bücher dazu veröffentlichte und Hinweise erarbeitete, wie sich diese Menschen selbst helfen können. Ob Hypersensibilität genetisch bedingt oder sozial geprägt ist, lässt sich nicht einwandfrei feststellen. Es gibt kleine Kinder, die sensibler reagieren als andere Kinder.

Krisen und längere Strapazen können dazu beitragen, Hypersensibilität entstehen zu lassen. Vor allem eine auf Anpassung ausgerichtete und mit Doppelbotschaften gespickte Erziehung bringt sehr empfindsame Kinder in einen Dauerstress, der dann zur Depression führen kann.

Bücher über Hypersensibilität – ihre Anzahl ist noch sehr überschaubar, geschrieben meist von hypersensiblen Autoren – enthalten mehr oder weniger die gleichen Informationen und Hinweise. Die Schwerpunkte sind allerdings unterschiedlich. Von Rolf Sellin stammt das aktuellste Buch. Sein Tit

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen