Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2011
Auf Leben und Tod
Streit um die Organspende
Der Inhalt:

Klimaschäden auch durch CO2-Pressung

vom 23.08.2011

Die Bürgerinitiative gegen CO2-Endlager hat vor den Risiken gewarnt, die durch die Energiegewinnung aus Braunkohle entstehen: Um Klimaschäden zu umgehen, wird bei der Kohleverbrennung entstehendes CO2 in den Untergrund gepresst. Erst im Juli beschloss der Bundestag ein Gesetz zur »Demonstration« solcher CO2-Speicher. In einem Appell an den Bundespräsidenten warnt die Bürgerinitiative vor den Gefahren dieser Speicher: Das unabgegrenzte Gas könne durch Risse und Spalten dennoch in die Atmosphäre gelangen, auch die Einflüsse auf das Grundwasser könnten bedenklich sein.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen