Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2014
Papst Franziskus und seine Gegner
Der Inhalt:

Nein zu fossilen Brennstoffen

Der Ökumenische Rat der Kirchen in Genf hat beschlossen, seine Kapitalanlagen aus Firmen abzuziehen, die ihre Geschäfte mit fossilen Brennstoffen machen. Dies ist einem Bericht des finanzpolitischen Komitees des Kirchenrates zu entnehmen. Dort ist man zu dem Ergebnis gekommen, dass Unternehmen mit einem fossilen Geschäftsmodell ab sofort auf die Liste unethischer Investments aufgenommen werden sollen. Zu den Geschäftsbereichen, die der Weltkirchenrat bereits vom Investment ausschließt, gehören Waffen, die Atomenergie und die Grüne Gentechnik.