Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2012
Erotisches Begehren
Die Sehnsüchte der Menschen und die katholische Sexualmoral
Der Inhalt:

Mauern überwinden

von Bettina Röder vom 10.08.2012
Wie kein zweiter Psychotherapeut hat sich Hans-Joachim Maaz mit den Seelen der Menschen in Ost und West beschäftigt
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die Freiheit fängt in der Seele an. Davon ist Hans-Joachim Maaz überzeugt. Sich Zeit nehmen, aufmerksam zuhören, auf Fragen antworten, die auch wirklich gestellt werden, eine Beziehung aufbauen, das gehört für ihn dazu. Er sitzt in dem Therapieraum mit den großen Fenstern und dem Klavier im ersten Stock seines Backsteinhauses in Halle. Hier wohnt er mit seiner Frau, hier arbeitet er. Wer ihn besucht, wird durch einen Blumengarten geführt. Der Therapieraum ist das Besprechungszimmer, in dem er auch Interviews gibt. Wie das zum fünfzigsten Jahrestag des Mauerbaus am 13. August vor genau einem Jahr für Publik-Forum.

Auch da geht es um Zeit, um Einander-Zuhören-Können. All das wurde und wird bis heute im Deutsch-Deutschen versäumt, ist er überzeugt. Seinen Traum v