Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2020
Der fragile Mensch
Ein Mängelwesen strebt nach gottgleicher Macht und zerstört sich selbst 
Der Inhalt:

Vorgespräch
»Esel machen gute Laune«

von Markus Dobstadt vom 31.07.2020
Was macht das Wandern mit den Tieren so reizvoll? Fragen an Natascha Glosauer vom Eselhof im Odenwald
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Publik-Forum: Frau Glosauer, wenn ich mit Ihren Eseln wandern möchte, wie geht das?

Natascha Glosauer: Zuerst erklären wir Ihnen einiges über die Esel, wir bürsten sie gemeinsam, damit Sie die Tiere kennenlernen. Dann laufen wir durch den Odenwald, zwischendurch gibt’s ein Picknick. Es kommt immer jemand von uns mit. Wir lassen keinen alleine losziehen.

Warum nicht?

Glosauer: Unsere Esel sind temperamentvoll, sie haben ihre Launen. Wir haben schon erlebt, dass die Wanderer mit ihnen kaum vom Hof kamen. Beim Eselwandern kann man viel über sich selber lernen: Setze ich mich durch? Oder führt der Esel?

Esel gelten ja als störrisch …