Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2019
Homosexualität und Kirche
Wo ist das Problem?
Der Inhalt:

Abheben!

von Britta Baas vom 26.07.2019
Wo wohnen Ihre Freunde? Haben Sie Verwandte im Ausland? Und können Sie Ihren Job machen, ohne zu fliegen? Das Flugzeug macht den Planeten zum Dorf. Und das ist gut so
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Ja, Postkutschen sind im Rückblick eine romantische Sache. Kutschen waren vor 200 Jahren recht komfortabel – und so ziemlich das Schnellste, was es gab. Goethe reiste 57 Tage von Karlsbad nach Rom. Hätte er auf seinen Zwischenstopps nicht so lange herumgetrödelt, hätte er es auch in 16 Tagen geschafft. Das haben findige Leute errechnet. Für ihn aber hieß die Devise: Der Weg ist das Ziel. Der Mann wollte trödeln! Bei einem Schriftsteller zahlt sich das in Ideen und Texten aus.

Könnte man sich heute vorstellen, ähnlich langsam zu reisen? Ja! Es ist wieder im Trend. Die einen gehen zu Fuß durch Deutschland, die anderen radeln bis zum Kaukasus. Manche schreiben Bücher darüber, die zu Bestsellern werden. Die meisten Menschen aber reisen heute aus anderen Gründen und mit anderem Ziel. Viele wollen ein