Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2017
Wie viel Religion verträgt die Kunst?
Eine Spurensuche auf der documenta
Der Inhalt:

Großspender wollen Schwarz-Gelb

vom 21.07.2017

Rund 2,9 Millionen Euro an Spendengeldern sind 2017 bereits in den Bundestagswahlkampf geflossen – davon 2,7 Millionen an CDU und FDP. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, lässt sich damit im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013 – dem letzten Wahljahr – ein massiver Anstieg der Großspenden feststellen. Demnach erhielten die Parteien im gesamten Jahr 2013 etwa 3,7 Millionen Euro, davon aber nur 820 275 im ersten Halbjahr. Konnten Grüne und SPD bisher gerade mal Spendengelder von jeweils 100 000 Euro verzeichnen, so liegt der Anteil an den Großspenden für CDU und FDP bislang bei 93 Prozent. Ähnlich hohe Werte gab es zuletzt nur 2009 – in dem Wahljahr, in dem Schwarz-Gelb die erste Große Koalition unter Merkel ablöste.

Die Spenden an die CDU kamen etwa von der Daimler AG, der Firma

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen