Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2014
Der ferngesteuerte Krieg
Kampfdrohnen: Was Politik und Militär wirklich wollen
Der Inhalt:

Studie über Alzheimer-Risiko

vom 25.07.2014
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Der Frage, was eine Erkrankung an Alzheimer auslöst, wird seit Jahren nachgegangen. Nach einer neuen Studie erhöhen bestimmte Risikofaktoren die Gefahr, an Alzheimer zu erkranken. Nach bisherigen Erkenntnissen wird die Krankheit durch genetische Vorbedingungen sowie äußere Einflüsse begünstigt.

Die Forscherin Carol Brayne vom britischen Institut für öffentliche Gesundheit der Universität Cambridge benennt nun sieben Risikofaktoren, welche, welche mit dem Lebensstil zusammenhängen: Rauchen, Diabetes, Bluthochdruck, Übergewicht, Depressionen, Bewegungsmangel und mangelnde Bildung. Eine Veränderung des Lebensstiles könnte dieser neuen Studie zufolge das Erkrankungsrisiko verringern. Der genaue Zusammenhang von Lebensstil, genetischen V