Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2012
Nicht aufgeben!
Was von Martin Luther zu lernen wäre
Der Inhalt:

Bilderstürmer und Frauenmörder

von Thomas Seiterich vom 27.07.2012
Ohne Erbarmen: Im weltweiten Islam tobt ein Religionskrieg

Innerhalb des weltweiten Islams, dem rund 1,6 Milliarden Menschen angehören, entwickelt sich ein Glaubenskrieg. Er wird ausgetragen ohne Erbarmen. Tausende sterben dabei Jahr für Jahr. Ob als »Abweichler« von barbarisch hart ausgelegten Scharia-Gesetzen in Afghanistan und Iran oder als fromme, schiitische Pilger und Prozessionsteilnehmer in Kerbela und anderen heiligen Stätten im Irak.

Die unterlegene Partei in diesem Religionskrieg bilden die herkömmlichen regionalen Formen des Islams in Westafrika, Südostasien oder zum Beispiel Bosnien. Sie sind sämtlich geprägt von einem reichen Schatz an jahrhundertelangen Erfahrungen im Zusammenleben mit Menschen nichtmuslimischer Religionen. Sie alle stecken in einem mühsamen, hinhaltenden Abwehrkampf gegen einen fundamentalistischen und völlig intoleranten Islam, der zumeist von saudischen Geldqu

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen