Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2010
Es reicht!
Sieben Gebote für eine ethische Revolution des Finanzwesens
Der Inhalt:

Personen und Konflikte

vom 23.07.2010
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Robert Zollitsch,Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, hat die neuen Normen des Vatikans zur Verfolgung von sexuellem Missbrauch begrüßt. Die Glaubenskongregation gebe mit diesen Bestimmungen »ein klares Signal für die rückhaltlose Aufklärung und Ahndung solcher Untaten«, sagte der Freiburger Erzbischof. In den Vatikannormen wird die Verjährungsfrist für sexuellen Missbrauch von zehn auf zwanzig Jahre erhöht und der Umgang von Klerikern mit kinderpornografischem Material zum »schwerwiegenden Delikt« erklärt. Zollitsch stellte klar, dass die Kirche mit diesen Bestimmungen »nur ihren eigenen kircheninternen Rechtskreis regelt«. Die Bestrafung von Tätern nach den staatlichen Gesetzen der verschiedenen Länder bleibe davon völlig unben