Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 13/2015
Der Kult ums Essen
Ernährung zwischen Lebensstil und Religionsersatz
Der Inhalt:

Lobbying im großen Stil

vom 10.07.2015
Ein Dokument wirft Marokko versuchte Einflussnahme auf die UN vor

Das Königreich Marokko hat versucht, massiven Einfluss auf die Vereinten Nationen auszuüben. Das geht aus einem internen UN-Dokument hervor, das via Twitter an die Öffentlichkeit gelangt ist. Die britische Tageszeitung The Guardian berichtete kürzlich von dem Vorfall. Marokko wollte demnach von Menschenrechtsverletzungen in Westsahara ablenken. Westsahara ist seit 1975 unter völkerrechtswidriger marokkanischer Besatzung.

Das geleakte Dokument analysiert die zwischen Januar 2012 und September 2014 stattfindende Korrespondenz der marokkanischen Regierung mit Omar Hilale, Marokkos UN-Botschafter, in Genf und später in New York. Aus dem marokkanischen Schriftverkehr geht laut Guardian hervor, dass der nordafrikanische Staat interne UN-Mitteilungen abgefangen

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen