Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 13/2015
Der Kult ums Essen
Ernährung zwischen Lebensstil und Religionsersatz
Der Inhalt:

Autisten willkommen!

von Annette Jensen vom 10.07.2015
Arbeit für Menschen mit Behinderung und Computer aus zweiter Hand: Die Firma AfB ermöglicht soziale Teilhabe – und treibt den Umweltschutz voran
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Das Geschäft sieht aus wie ein Discountladen für Computer: Dutzende Bildschirme stehen im Regal, daneben stapeln sich Laptops, für jeweils 180 bis 300 Euro zu haben. Hochwertige Ware; die Geräte stammen überwiegend aus großen Unternehmen. »Wir bieten professionelle IT«, versichert Klaus Bölling, der die Berliner Niederlassung der Computerfirma AfB vor ein paar Monaten aufgebaut hat. Die Abkürzung steht für Arbeit für Menschen mit Behinderungen GmbH.

»Die Hardware, die wir verkaufen, haben wir auf Herz und Nieren getestet, alle Daten, die sich jemals darauf befunden haben, sind hundertprozentig gelöscht«, versichert Bölling. Ein Jahr Garantie gibt sein Unternehmen, doch Bölling ist sicher, dass die Computer aus zweiter Hand mindestens drei Jahre halten.