Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 13/2013
"Wir brauchen einen toleranten Islam"
Malis höchster Iman Mahmoud Dicko kämpft für seine Vision
Der Inhalt:

Obama gegen Europa

von Wolfgang Kessler vom 12.07.2013
Wegen ihres Machtverlustes attackieren die USA ihre »Freunde«

Es ist kein Zufall, dass US-Präsident Barack Obama mit seiner weltpolitischen Offensive auch vor seinen Freunden nicht haltmacht. Schließlich sind die Vereinigten Staaten der große Verlierer der Finanzkrise. Als höchstverschuldeter Staat der Erde hängen sie vom Wohlwollen ihrer Gläubiger China, Japan und Saudi-Arabien ab, die die Schulden der USA finanzieren.

Diese Schwächung der eigenen Position ist der Hintergrund dafür, dass selbst der liberale Präsident Barack Obama die gigantische digitale Rasterfahndung seiner Geheimdienste gegenüber europäischen Bürgerinnen und Bürgern rechtfertigt. Zudem stellt sich immer mehr heraus, dass die Amerikaner nicht nur scharf auf Terroristen, sondern auch auf Firmengeheimnisse deutscher Unternehmen sind.

Doch Überwachung ist nicht das einzige Mittel der US-Großoffensive. Auch

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen