Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2018
Streit ums Abendmahl
Der Ökumene droht der Totalschaden
Der Inhalt:

Editorial: Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Sommer hat es in sich. Schwülheiße Tage wechseln sich ab mit heftigen Gewittern, die jedoch nicht für erfrischend klare Luft sorgen, weil sich sofort das nächste Unwetter aufbaut. Im übertragenen Sinn gilt das auch für den Vatikan. Als die letzte Nummer in den Druck ging, hatten wir geglaubt, dass Papst Franziskus die Missbrauchskrise in Chile zum Anlass für einen reinigenden Neuanfang nimmt und sich als ein »Mann seiner Worte« erweist, so wie dies im gleichnamigen Film von Wim Wenders nahegelegt wird. Dazu gehört auch, dass er ernst macht mit dem von ihm selbst angemahnten Subsidiaritätsprinzip, wonach die nationalen Bischofskonferenzen Probleme vor Ort zunächst selbst lösen sollen. Wir waren überzeugt, dass Franziskus die Mehrheit der deutschen Bischöfe bestätigen würde, die sich für einen kleinen, aber bedeutsamen Fortschritt in der gelebten Ökumene v

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen