Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2017
Im Herzen die Freiheit
Iran: Reise in ein Land der Widersprüche
Der Inhalt:

Buchbesprechungen

Andreas Malessa
Als Christ die AfD unterstützen?
Brendow. 110 Seiten. 9 €

Der evangelischer Pfarrer, Journalist und Publizist Andreas Malessa steht den Freikirchen nahe und hat unter anderem sechs syrische Flüchtlinge in sein Haus aufgenommen. In seinem locker geschriebenen Büchlein sucht er zu verstehen, warum (konservative) Christen Sympathien für die AfD hegen. Er argumentiert – nie verbissen – dagegen: mit genauen Zahlen, differenzierten Urteilen, Verweisen auf das Grundgesetz und eine biblisch-jesuanische Haltung oder schlicht mit Gelassenheit. Für manches Unbehagen zeigt er Verständnis, etwa für die Kritik an einer übertriebenen politischen Korrektheit. Doch die Grenzen des Verständnisses sind für ihn dort, wo (Mit-)Menschlichkeit und Anstand auf dem Spiel stehen. Und das tun sie bei der AfD. Hartmut Meesmann

Joby Warrick
Schwarze Flaggen
Theiss. 388 Seiten. 22,95 €

Mehr als 200 Personen aus Geheimdiensten, Diplomatie und Militär, die hautnah miterlebt haben, wie sich in den letzten Jahren ein grausames Terrornetzwerk über den Nahen Osten gelegt hat, sind von Joby Warrick, Reporter der »Washington Post«, befragt worden. So erfährt man viel über den Aufstieg des sogenannten »Islamischen Staates«. Warrick ist überzeugt: Wie immer der Krieg gegen das Kalifat ausgehen wird – der IS wird Europa noch lange in Angst und Schrecken versetzen. Groß ist die Anzahl der zurückgekehrten Kämpfer oder der radikalisierten Anhänger, die sich skrupellos zu Richtern und Henkern ermächtigen. Warrick porträtiert nicht nur die bekannten Anführer, den