Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2016
Schenkt ihnen nicht eure Angst!
Wie rechte Populisten die Gesellschaft spalten
Der Inhalt:

Personen und Konflikte

Florian Westphal, Geschäftsführer der deutschen Sektion der Organisation Ärzte ohne Grenzen, protestiert gegen die Flüchtlingspolitik der Europäischen Union (EU): »Wir sehen in unseren Projekten jeden Tag, welches Leid die aktuelle EU-Abschottungspolitik verursacht.« Deshalb ziehe die Ärzte-Organisation nun Konsequenzen. Künftig verzichte man auf öffentliche Gelder: »Wir können keine Finanzierung durch die EU oder ihre Mitgliedsstaaten akzeptieren, wenn wir gleichzeitig die Opfer ihrer Politik behandeln.« Ärzte ohne Grenzen leisten derzeit Hilfe für Flüchtlinge und Vertriebene in mehr als vierzig Ländern. 2015 erhielt die Organisation nach eigenen Angaben 19 Millionen Euro von EU-Institutionen und 37 Millionen Euro von EU-Mitgliedsstaaten. Privatspenden machen 92 Prozent der Einnahmen der Organisation aus.

Dunja Hayali, Journalistin, erhält den Robert-Geisendörfer-Preis der Evangelischen Kirche in Deutschland. Die Moderatorin des ZDF-Morgenmagazins zeige täglich Gesicht und Haltung. Sie setze sich auch direkt mit Menschen auseinander, die sie verunglimpften, heißt es in der Begründung. Hayali steht für eine offene, vielfältige Gesellschaft ein, die Ausgrenzung aufgrund von Religion, Hautfarbe oder sexueller Orientierung überwindet.

Siegfried Eckert, Pfarrer und Synodalbeauftragter des Kirchenkreises Bonn für den Evangelischen Kirchentag 2017, hat sich gegen eine Teilnahme von AfD-Politikern ausgesprochen. In einem Beitrag für