Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2015
Rettet diese Welt!
Die Umwelt-Enzyklika: Papst Franziskus und sein politischer Sonnengesang
Der Inhalt:

Sex in reifen Jahren

von Norbert Copray vom 26.06.2015
Stichwort: Liebe, Lust und Leidenschaft in der zweiten Pubertät

Wolfgang Schmidbauer
Das Rätsel der Erotik
Lust oder Bindung. Kreuz. 223 Seiten. 19,99 €

Ann-Marlene Henning/
Anika von Keiser
Make More Love
Ein Aufklärungsbuch für Erwachsene. Rogner & Bernhard. 352 Seiten. 22,95 €

Doris Christinger/
Peter A. Schröter
Vom Nehmen und Genommenwerden
Für eine neue Beziehungserotik. Piper. 288 Seiten. 9,99 €

Elisabeth Drimalla
Amor altert nicht
Paarbeziehung und Sexualität im Alter. V&R. 136 Seiten. 14,99 €

Faramerz Dabhoiwala
Lust und Freiheit
Die Geschichte der ersten sexuellen Revolution. Klett-Cotta. 536 Seiten. 29,95 €

André Comte-Sponville
Sex
Eine kleine Philosophie. Diogenes. 176 Seiten. 19,90 €

Wenn die Erotik reifer wird und die Partnerschaft in die Jahre kommt, dann zeigt sich, ob ein Paar ausreichende Kompetenz erworben hat, »Hindernisse gemeinsam zu überwinden und die verschiedenen Bestandteile der menschlichen Liebesbeziehungen – Zärtlichkeit, Bindung, Erotik und Sexualität – miteinander zu verbinden«. Dies erläutert der renommierte Psychotherapeut und Psychologe Wolfgang Schmidbauer in seinem Buch »Das Rätsel der Erotik«. Vor dem Hintergrund zahlreicher Paartherapien und Fallkonstrukte lotet Schmidbauer den Reifungsprozess der Erotik aus. Und bietet auf diese Weise ein tieferes Verständnis für die Vielgestaltigkeit, die Schwierigkeiten und die Lösungsperspektiven eines solchen Prozesses an. Das Alter werde oft als »Scheinargument« bemüht, um »zu unscharfem Denken« aufzufordern und »die Sexualität reifer Menschen« als »gesellschaftliches Tabu« zu stützen.

Dass die reife Erotik einen tieferen, erfüllenden und inspirierenden Genuss bieten kann – im Sinne einer »zweiten Pubertät«, die spätestens mit Mitte vierzig beginnt –, zeigen die Sexualwissenschaftlerin Ann-Marlene Henning und die Physiotherapeutin Anika von Keiser. »Make More Love« verstehen sie als »Aufklärungsbuch« ab der zweiten Pubertät. Die freizügigen, aber nicht pornografischen Fotos der Paare zwischen 48 und knapp 70 Jahren, darunter ein schwules Paar, zeigen vor allem die Freude, die die Partner durch und in

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen