Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2015
Rettet diese Welt!
Die Umwelt-Enzyklika: Papst Franziskus und sein politischer Sonnengesang
Der Inhalt:

Leserbriefe

vom 26.06.2015

Die bessere Konfession?

Zu: »Zum Anbeißen« (10/15, Seite 26-29)

Wie schön Herr Nürnberger schreibt, der Protestantismus sei »die einzig zeitgemäße Konfession«. Klingt nach Papst Benedikt: »Die katholische Kirche ist die einzig wahre Kirche.« Wolfgang Reiffer, katholischer Theologe, Ihringen

Danke, Christian Nürnberger, danke, Publik-Forum, für diesen Beitrag mit wunderbar ironischen Untertönen, der auch mich als humanistischen Atheisten in meiner Entscheidung bestärkt, die protestantische Kirche nicht zu verlassen, weil sie als undogmatische gesellschaftliche Kraft immer noch ein unentbehrlicher Faktor für den Meinungsbildungsprozess in unserem Land ist.Dr. Hartwig Ihlenfeld, Wedel

Christian Nürnberger ist für seine saloppe Art der Analyse und Erörterung Dank zu sagen, auch wenn seine Hochschätzung betreffs Protestantismus für mich eher »Zum Anschneiden« als »Zum Anbeißen« ist. Denn der »protestantische« Apfel braucht einen »Durchschnitt«, um das Kern-Gehäuse bedenken zu können. Ist nach Bonhoeffer das »auf den Kern reduzierte Christentum nicht mehr Religion, sondern Glaube«, ist »Glauben« neu zu bedenken. Dann mag der Protestantismus dem differenzierten Denken unserer individualisierten Gegenwart gerechter werden und Protestanten mögen »bessere Gesprächspartner für moderne Menschen« sein, doch fehlen diesem »Glauben« nicht zusehends die Handlungsnotwendigkeiten von pfingstlicher Bewegung und katholischer Globalität? Josef Eisend, Malsch

Auch wenn es einem Katholiken nicht leicht fällt zuzugeben: Da ist was dran, was Christian Nürnberger über andere Religionen/Konfessionen, hier insbesondere über den Katholizismus, schreibt. Auf der anderen Seite bereitet es einem dennoch Bauchschmerzen, wenn er als Ort der Verständigung in einer vielschichtigen Gesellschaft allein seine evangelisch-lutherische Kirche für möglich hält. Hermann Westbrock, Hamminkeln

Das ist mir in den vielen Jahr

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen