Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2015
Rettet diese Welt!
Die Umwelt-Enzyklika: Papst Franziskus und sein politischer Sonnengesang
Der Inhalt:

Kinder bringt der Klapperstorch

von Andrea Teupke vom 26.06.2015
Wenn die Politik nicht bald handelt, wird es keine Hebammen mehr geben

Es ist die natürlichste Sache der Welt: Frauen gebären Kinder, seit es Menschen gibt – und in den allermeisten Fällen glücklicherweise ohne nennenswerte Schwierigkeiten. Trotzdem können Geburten auch heute noch dramatisch, ja sogar lebensgefährlich verlaufen. Und in den wenigen Fällen, wo bei der Entbindung Komplikationen auftreten, sind die Folgen oft weitreichend. Nicht nur menschlich, auch finanziell: Unterlaufen den Geburtshelfern Fehler, und es kommt dadurch zu einer schweren Behinderung des Kindes, können die Folgekosten Millionenhöhe erreichen.

Bislang mussten die Berufshaftpflichtversicherungen für diese Kosten aufkommen, weshalb sie ihre Prämien immer weiter erhöht haben – sofern sie sich nicht ganz weigern, Hebammen zu versichern.

Dadurch ist in Deutschland einer der ältesten Berufe der Welt akut bedroht: H

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen